Gemüse-Chips & geröstete Kichererbsen

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Kennst du das, wenn man so richtig Lust auf Knabbereien hat? Sei es am Arbeitsplatz oder zu Hause, wenn man arbeitet oder es sich gemütlich macht. Statt zu Chips und Salzstangen solltest du aber zu gesunden Alternativen greifen. Wir stellen dir heute 3 vor!

Gesunde Knabbereien: Kichererbsen, Zucchini und Radieschen

Wir verwenden und bevorzugen BIO-Produkte!

Radieschen-Chips

Für 2 Personen benötigt ihr: 2 Bund Radieschen und Salz

Backofen auf 100°C (Umluft) vorheizen. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander (ohne Überlappen) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und salzen. Für ca. eine Stunde im Backofen backen, dann die Temperatur auf 80°C runterdrehen und für eine halbe Stunde weiterbacken. Immer wieder kontrollieren, damit die Radieschen-Chips nicht zu dunkel werden.

Gesunde Knabbereien: geröstete Kichererbsen und Radieschen-Chips

Zucchini-Chips

Für 2 Personen benötigt ihr: 2 großer Zucchini, 1 TL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, getrockneten Oregano, Salz und Pfeffer

Backofen auf 110°C (Umluft) vorheizen. Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel 1 TL Olivenöl, 2 gepresste Knoblauchzehen, Oregano, Salz und Pfeffer mischen. Die Zucchinischeiben dazugeben und gut vermengen. Dann nebeneinander (ohne Überlappen) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck legen. Für ca. zwei Stunden im Backofen backen. Immer wieder kontrollieren, damit die Zucchini-Chips nicht zu dunkel werden.

Gesunde Knabberei: Zucchini Chips

Geröstete Kichererbsen

Für 2 Personen benötigt ihr: 150g getrocknete Kichererbsen (oder ca. 300g gekochte aus dem Glas), 1EL Olivenöl, 1 Tl Currypulver, 1 TL mildes Paprikapulver und Salz

Die getrockneten Kichererbsen für mindestens 12, am besten für 24 Stunden in Wasser einweichen lassen. Das Wasser wegschütten, Kichererbsen waschen und in frischem Wasser für ca. 1 Stunde weichkochen. Wasser erneut abgießen und Kichererbsen trocken tupfen. Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die Kichererbsen in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, 1 TL Paprikapulver, 1 TL Currypulver und Salz vermischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backbleck verteilen. Für ca. eine halbe Stunde im Backofen backen. Immer wieder kontrollieren, damit die Kichererbsen nicht zu dunkel werden.

Gesunde Knabberei: geröstete Kichererbsen

Wir finden diese gesunden Knabbereien richtig toll. Natürlich könnt ihr die Gewürze nach Belieben austauschen. Viel Spaß beim Nachmachen! Liebt ihr salzige Knabbereien? Dann probiert doch auch unsere mediterranen Cracker!