Zucker: Gesunde Sporternährung?

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

SportlerInnen und Fitnessbegeisterte aufgepasst! Sportnahrungsmittel wie Fitnessshakes, Sportriegel und Müsli-Fertigmischungen für SportlerInnen werden sehr positiv beworben, denn sie sollen den Muskelaufbau unterstützen und beim Abnehmen helfen. Doch ob das wirklich stimmt und was sich hinter den vermeintlich gesunden Lebensmittel versteckt, könnt ihr in diesem Artikel erfahren. Greift ihr zu fertigen Riegeln & Co.? Dann solltet Ihr spätestens ab jetzt das Kleingedruckte lesen.

Gesunde Sporternährung: Wir decken auf

Zur Erinnerung, laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sollte man maximal 25g Zucker pro Tag zu sich nehmen. Wie viel Zucker sich schon in vermeintlich gesunden Säften versteckt, wurde von uns in den vergangenen Wochen analysiert und könnt ihr auf dem live healthy Blog nachlesen. 

Sportshakes

  • Zutaten: bestehen aus Milcheiweiß (Molkenproteinkonzentrat), Sojaproteinisolat, Hühnereiklarpulver, unterschiedlichen Aromen, Palmöl und Süßungsmittel
  • Mythos: Sport- oder Proteinshakes sind gesunde Sportnahrungsmittel und ein Ersatz für Mahlzeiten
  • Realität: Sportshakes enthalten große Mengen an Zucker und viele künstlich hergestellte Zusatzstoffe
  • Zuckergehalt: 29,8 Gramm Zucker pro Shake

Unsere Empfehlung: Proteine je nach Ernährung über Gemüse wie Champignons, Soja, Pseudo-Getreide wie Quinoa oder Amaranth, Nüsse, Eier, Fisch oder Fleisch aufnehmen

Sportriegel

  • Zutaten: enthalten meist Fructose- und Glucosesirup, Milcheiweiß, Molkepulver, Pflanzenfett, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Maltodextrin, Kakaomassse und Pflanzen- oder Tiereiweiß
  • Mythos: Sportriegel sind vitamin- und ballaststoffreiche Snacks und können immer mal zwischendurch als Snack gegessen werden
  • Realität: Das Verhältnis von Protein zu Zucker ist oftmals sehr ungleichmäßig, sodass deutlich mehr Zucker als Proteine verarbeitet wurden.
  • Zuckergehalt: durchschnittlich 15 Gramm Zucker pro Riegel

Unsere Empfehlung: Den Hunger zwischendurch mit gesunden Crackern, Nüssen und Obst stillen

Sportmüsli

  • Zutaten: Flakes [Getreide (Vollkornweizenmehl, Reismehl), Zucker, brauner Invertzuckersirup, Gerstenmalzextrakt, Salz, Glukosesirup, überzogene Flakes Magermilchpulver, Molkenerzeugnis, Magermilchjoghurtpulver
  • Mythos: Sportmüslis werden als ballaststoffreich und gesund beworben und oftmals mit der Aufschrift „zuckerarm“ oder „zuckerfrei“ beworben.
  • Realität: Auch Sportmüslis enthalten getrocknete Früchte oder Schokolade und somit viel Zucker. Des Weiteren wird es recht oft noch in Fett gebraten, um das Müsli krunchiger zu machen.
  • Zuckergehalt: durchschnittlich 36 Gramm Zucker pro 100 Gramm

Unsere Empfehlung: Je nach Ernährung Porridge aus Quinoa, Hirse oder Naturhaferflocken mit Milch oder veganer Milchalternative kochen und mit Nüssen und/oder Obst garnieren.

Dieser Artikel soll Euch einen kleinen Überblick über die angeblich gesunde Sporternährung geben und Euch darüber aufklären, dass nicht alle vermeintlich gesünderen Lebensmittel ihre Versprechen halten. Aber Achtung: Niemand muss ab nun auf all diese Produkte verzichten, sondern soll schlichtweg zu gesunden Alternativen greifen, um dem Zucker den Kampf anzusagen. Ihr wollt in eurer eigenen Küche den Zucker verbannen? Dann probiert am Besten unseren Rooibos Chia Supersmoothie.

Und für alle, die sich mehr Wissen zum Thema Zucker aneignen wollen, gibt es mittlerweile einige Artikel in unserem Blog. Beginnt am besten mit unserem Zuckerarten-Artikel. Viel Spaß dabei!