Mittagessen ohne Zucker: Bulgur Tabouleh

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Enjoy spring: Letzte Woche kam unser Rezept für einen zuckerfreien Snack online – heute geht’s weiter mit einem zuckerfreien Mittagessen! Nutzt die wundervollen, sonnigen Tage und macht einen Ausflug zum Markt in eurer Nähe. Mit wenigen regionalen Zutaten lasst sich ein frisches Bulgur Tabouleh spielend leicht zubereiten!

 
Mittagessen ohne Zucker: Frische Zutaten für Bulgur Tabouleh

Zutaten:

  • 200g Bulgur
  • 4 große Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1 Limette
  • 1 Handvoll Mandeln
  • 1 Handvoll Minze
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Pfeffer
  • Tabouleh Gewürz*

Zubereitung:

Bulgur in doppelter Menge Salzwasser köcheln • Tomaten, Gurke & Frühlingszwiebel klein schneiden • Saft der Limette dazu pressen • Mandeln zerhacken & hinzufügen • Minze & Petersilie klein hacken & hinzufügen • Bulgur unterheben • mit Pfeffer & Tabouleh Gewürz würzen

Mittagessen ohne Zucker: Gericht - Bulgur Tabouleh

Tipps!

  • Achtet besonders bei den Tomaten auf eine gute Qualität. Da sie für das Bulgur Tabouleh in kleine Stücke geschnitten werden, sollten die Tomaten recht fleischig sein und weniger Wasser enthalten. Sehr gut eignet sich hier die Sorte San Marzano.
  • Fleischtiger? Eine gegrilltes Hühnerfilet in Streifen schneiden und auf dem Tabouleh drapieren.
  • Sommervariante: Granatapfelkerne untermischen!

Der Unterschied zwischen Quinoa Tabouleh und Bulgur Tabouleh:

Kennt ihr eigentlich den Unterschied zwischen Quinoa und Bulgur? Zugegeben, der Unterschied ist nicht gewaltig – doch vorhanden! Während der Bulgur ein vorgekochter, zerkleinerter Weizen ist, ist Quinoa eine krautige Pflanze! Quinoa ist sehr eiweißreich und voller hochwertiger, essentieller Aminosäuren und daher extrem beliebt bei Veganern. Bulgur hingegen ist durch die schonende Herstellung voller Nährstoffe. Er enthält u.a. Vitamin B+E, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Was den Geschmack angeht ist Quinoa etwas nussiger als der Bulgur…wofür entscheidet ihr euch? PS: Unser Rezept funktioniert mit Quinoa genauso 😉

Mittagessen ohne Zucker: Bulgur Tabouleh

Für mehr Ohnly Rezepte klickt euch durch unseren live healthy Blog. Hier findest du einige Frühstücksideen (zum Beispiel White Tea Porridge) und vieles mehr! More to come – Schaut regelmäßig vorbei. Und nun: Gutes Gelingen!

 

*Dieses Gewürz ist nur ein unverbindlicher Vorschlag.