Tipps gegen Hitze

It’s getting hot in here! Seit ein paar Wochen klettern die Temperaturen immer wieder auf über 25 Grad. Doch was hilft wirklich, um gekühlt und entspannt durch den Tag zu kommen? Mit unseren sechs Tipps gegen Hitze schafft ihr es garantiert!

Unsere Top Tipps gegen Hitze

Tipp 1: Richtig lüften

Die richtige Raumbelüftung ist das A und O, um der Sommerhitze entgegen zu wirken. Dabei ist es wichtig, dass ihr die Fenster bis spätestens 9 Uhr morgens geöffnet habt. Denn so kann die kühle Nachtluft eure Wohnung erfrischen und sorgt somit auch tagsüber für ein angenehmes Klima. Am besten zieht ihr nach dem Lüften zusätzlich die Jalousien oder Rollos zu damit sich die Luft im Laufe des Tages nicht aufheizt.

Tipp 2: Frische aus der Flasche

Ein ganz heißer – beziehungsweiser kühler – Tipp! Ist euch schon mal auf Reisen in südlich gelegenen Ländern aufgefallen, dass die Bewohner dort viel Tee mit Pfefferminzblättern trinken? Das liegt daran, dass die Pfefferminz Pflanze durch ihre ätherischen Öle eine kühlende Wirkung auf den Körper hat. Um genau den gleichen Effekt zu erzielen, könnt ihr ein Ohnly cool down + relax probieren. Denn auch darin ist die Pfefferminze erhalten und hilft euch somit beim Abkühlen und Entspannen. So, cool down with us!

Tipp 3: Die richtige Kleidung

Um an heißen Tagen nicht allzu sehr zu schwitzen, tragt ihr am Besten Kleidung bestehend aus Leinen oder Baumwolle. Diese Materialien sind selbst für die laueste Brise durchlässig und kleben somit nicht am Körper. Plus: Weit geschnittene Kleidung wählen!

Tipp 4: Kein fettes Essen

Finger weg von fettem und schwerem Essen! Solche Mahlzeiten verlangen vom Körper bei Hitze so einiges ab. Und warum? Da durch die Verdauung Energie freigesetzt wird, arbeitet der Körper wie wild und kann sich nur schlecht abkühlen. Stattdessen solltet ihr also zu leichter Kost greifen, damit ihr euch in Bikini und Badehose auch nicht gleich so aufgebläht fühlt. Am besten zu wasserreichen Obst- und Gemüsesorten wie zu Melonen, Gurken und Tomaten greifen. Lecker!

Tipp 5: Füße kühlen

Frieren die Füße, friert der Mensch! Das haben wohl schon viele von unseren Oma’s gehört. Also befolgen wir doch einfach diesen klugen Rat. Legt eure Einlegesohlen über Nacht in den Kühlschrank und am nächsten Tag in die Schuhe. Sollte es mal schneller gehen, könnt ihr sie natürlich auch ins Eisfach legen. Über den Tag wird die Sohle die Kälte an eure Füße abgeben und ihr könnt entspannt alles zu Fuß erledigen.

Tipp 6: Nicht kalt duschen

Wohltuend? Jein! Eine kalte Dusche bei warmen und schwülen Temperaturen ist sehr verlockend, jedoch sorgt sie nur kurzfristig für eine Abkühlung. Denn durch die kalte Dusche ziehen sich die Poren zusammen und die Körperwärme kann abtransportiert werden. Das führt dazu, dass wir dann noch mehr schwitzen. Also lieber lauwarm duschen und danach mit einer kühlenden Bodylotion einreiben. So geht’s!

Ahhh! Diese Tipps entspannen uns gleich mal, denn so kann man sogar in Räumen ohne Klimaanlage in Ruhe arbeiten. Habt ihr weitere Tipps gegen Hitze und wie man sich im Sommer abkühlen kann?