Vegan: Bärlauchsuppe mit Kokosmilch

Du liebst saisonale Gerichte – möchtest aber neu interpretierte Speisen probieren? Dann sollte diese Bärlauchsuppe mit Kokosmilch ganz oben auf deiner Liste stehen! Verfeinert mit Zitronenthymian und Zimt bekommt die Suppe einen orientalischen Touch und wird zu einer feinen Frühlingssuppe.
Bärlauchsuppe mit Kokosmilch: Ein veganes Rezept

Zutaten:

  • 120g Bärlauch
  • 100ml Kokosmilch
  • 1L Wasser
  • 1/2 Handvoll BIO-Zitronenthymian
  • 1/2 BIO-Zwiebel
  • Muskatnuss
  • Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1TL Sesamöl

Zubereitung:

Zwiebel klein hacken & in Pfanne anschwitzen • Bärlauch hinzugeben • Zitronenthymian hinzugeben • Wasser hinzugeben & aufkochen lassen • Kokosmilch hineinrühren • die Suppe pürieren • nach Geschmack mit den restlichen Zutaten würzen

Ohnly kocht: Bärlauchsuppe mit Kokosmilch

Der Bärlauch schmeckt nicht nur lecker…

Der Bärlauch hat eine ähnliche Wirkung auf den Körper wie der Knoblauch. Er hilft zum Beispiel den Bluthochdruck zu senken, wärmt kalte Hände und Füße und wirkt dem Schwindel entgegen. Außerdem stärkt er den Stoffwechsel und die Verdauung – somit ist er eine tolle Zutat für den Frühling!

Wusstest du…

…warum der Bärlauch Bärlauch heißt? Bei den alten Germanen galt der Bär als ein besonders starkes Tier. Nachdem der Bärlauch so eine starke und heilwirksame Pflanze ist, bekam sie den Namen BÄRlauch.

Dir gefällt die Idee eine Bärlauchsuppe mit Kokosmilch zu verfeinern? Lust auf mehr? Auf unserem live healthy Blog findest du viele weitere Rezepte wie zum Beispiel einen lauwarmen Spargelsalat, mediterrane Cracker oder ein leckeres Bulgur Tabouleh. Du möchtest mehr zum Thema Zucker erfahren? Dann scroll’ durch unseren Zucker-Feed. Dort findest du superinteressante Artikel!