Zucker: Versteckter Zucker in Smoothies & Co?

Versteckter Zucker in Smoothies & Co

Wie gesund sind die angeblich gesunden Getränke? Wie viel versteckter Zucker verbirgt sich in den gesund beworbenen Smoothies?

Schon von klein auf lernen wir, jeden Tag ausreichend Flüssigkeit zu uns zu nehmen. Erwachsenen Menschen wird empfohlen ganze zwei Liter täglich zu trinken. Dabei spielt es eine große Rolle, zu welchen Durstlöschern wir greifen. Denn nur wenige wissen, wie viel Zucker in den vermeintlich “gesunden” Getränken, Smoothies und Säften enthalten ist. Zur Erinnerung, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt maximal 25g Zucker pro Tag zu sich zu nehmen. Also versteckter Zucker: Au Revoir!

Smoothies

  • Zutaten: püriertes Obst und/oder Gemüse, Fruchtmark/-saft
  • Mythos: werden als besonders „gesund“ und „vitaminreich“ beworben
  • Realität: Obwohl den meisten Smoothies im Normallfall kein zusätzlicher Industriezucker beigefügt wird, haben diese einen sehr hohen Fruchtzuckergehalt. Oft gehen durch die Entfernung der Schale auch wichtige Ballaststoffe und Vitamine verloren.
  • Zuckergehalt: bis zu 80 Gramm pro 250ml Portion (lt. Test der Arbeiterkammer NÖ)
  • Empfehlung: Smoothies sollten möglichst viel Gemüse enthalten, um so wenig Fruchtzucker wie möglich zu trinken. Die meisten Smoothies sind energiereich, hoch an Kalorien und Zucker und daher eher als (Teil-)Mahlzeit anzusehen. Probier als Alternative unseren kraftvollen Rooibos Chia Supersmoothie!

Fruchtsaft Getränke

  • Zutaten: Fruchtsaft oder Fruchtaromen, Saft aus Konzentrat, oft zugesetzten Zucker; Der Fruchtgehalt hängt von der Menge des verarbeiteten Obsts ab.
  • Mythos: Fruchtsäfte suggerieren aufgrund ihres Fruchtgehalts ein gesundes Erfrischungsgetränk mit Vitaminen
  • Realität: Meistens werden nur wenige Früchte verarbeitet oder mit Konzentraten gearbeitet. Daher enthalten die Säfte viel Fruchtzucker und Kaum Ballaststoffe. (Link der Verbraucherzentrale: http://bit.ly/1MG700m)
  • Zuckergehalt: bis zu 28 Gramm pro 250ml Portion
  • Empfehlung: Fruchtsäfte sollten nur in Maßen genossen werden, am besten mit viel Wasser gespritzt werden, um Zucker- und Kaloriengehalt zu verringern.

Nearwater Getränke

  • Zutaten: Fruktose, Süßstoffe, Fruchtextrakte, Fruchtsäfte, Teeextrakte, Säuerungsmittel, Aroma- und Konservierungsstoffe
  • Mythos: Getränke versprechen Konsumenten Natürlichkeit und eine kalorienarme, gesunde Erfrischung
  • Realität: durch Einsatz von Fruktose, Aromen, Süßstoffen und Konservierungsmitteln verliert das Produkt seine Natürlichkeit. Der hohe Fruktosegehalt kann gesundheitliche Schäden hervorrufen und sollte daher möglichst vermieden werden. (Link der Verbraucherzentrale: http://bit.ly/1Sr0IhP)
  • Zuckergehalt: bis zu 8 Gramm pro 250ml Portion
  • Empfehlung: Near Water Getränke könnt ihr auch schnell selber machen: einfach einen Spritzer Zitrone und Kräuter in Wasser tun und fertig ist die fruchtige zuckerfreie Erfrischung.

Haben wir euer Interesse für die Welt des Zuckers durch unsere bisherigen Blogartikel wecken können? Und wollt ihr alles noch detaillierter erfahren? Worin sich versteckter Zucker verbirgt, welche “gesunden” Alternativen es gibt und vieles mehr…Dann haben wir nächste Woche einen Artikel mit Buchtipps zu dem Thema Zucker für euch, in denen ihr alle bisherigen Informationen nachlesen könnt. Schaut einfach auf unseren live healthy Blog!